Fort Walem

Fort Walem ist eines der Sperrforts von Antwerpen. Das Fort wurde 1878 errichtet. Fort Walem wurde 1914 von Deutschen Truppen mit schwerer Artillerie angegriffen und zerstört. Ein Volltreffer in das Munitionsdepot führte zu einer gewaltigen Explosion. Seit dem liegen dort bis heute über 70 Soldaten unter den Trümmern begraben. Fort Walem gilt daher auch als Kriegsgräberstätte mit dem entsprechenden Monumet über den Trümmern. Lange Zeit war das Fort verlassen und ist stark verfallen. Überall auf dem Gelände und in allen Kasematten lagerten Gasmasken aus dem 1. und 2. Weltkrieg. Teilweise durch Feuer zerstört, teilweise original Verpackt erhalten. Heute ist das Fort aufgeräumt und wird von einem Naturschutzverein betreut.
Neu genutzt/reconverted

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.