Fighter School

Schon die junge Fliegertruppe des Kaiserreiches hatte hier eine Fliegerschule eingerichtet. Während der Zeit des 3. Reiches war hier eine geheime technische Fliegerschule untergebracht. Geheim deshalb, da man an den Restriktionen des Versailler-Vertrages vorbei eine neue Luftwaffe aufstellen wollte. Nach dem 2. Weltkrieg übernahm die Rote Armee das Areal. Nun wurden Panzer- und Artilleriesoldaten ausgebildet. Ende 1992 wurde das Gelände von der Roten Armee verlassen und übergeben. Heute stehen die Gebäude unter Denkmalschutz. Die meisten Gebäude sind hermetisch verschlossen. Eine imposante Anlage, wie ich finde.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.