Chambre du Commerce

Es ist sehr früh morgens und noch stockdunkel als ich das Gebäude betrete. Langsam und vorsichtig taste ich mich durch das Dunkel und ein paar Treppen nach oben. Erst einmal eine Kaffeepause und warten auf Tageslicht.
Im Halbdunkel betrete ich die große Halle der alten Handelsbörse. Leises Stimmenwirrwarr verrät mir das ich nicht alleine bin. Lichtfinger von Taschenlampen streifen durch das Dämmerlicht. Vor mir haben schon andere das Gebäude betreten. Die frühe Reise und die Wartezeit auf das Tageslicht, sind belohnt worden mit Aufnahmen von unvergleichlicher Schönheit. Den Reichtum der alten Handelsmetropole kann man in diesem Gebäude noch sehen. Leider gehört das Gebäude heute einem Immobilieninvestor, der die Restaurierung nicht ernsthaft vorrantreibt. Eine der spannendsten und schönsten Location die ich bisher besucht habe.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.