Bureau Central de Wendel

Das leerstehende Bürogebäude des ehemaligen Großindustriellen und Stahlwerksbetreiber de Wendel in Frankreich. Nach dem 2. Weltkrieg zerbrach das Imperium der de Wendel und heute zählt das Stahlwerk zum Arcelor-Mittal Konzern. Das Gebäude verfällt leider zusehends, wobei es Planungen gibt, das Gebäude zu sanieren. Das besondere an diesem Gebäude ist die Lichtkuppel und ihr stählernes Tragwerk. Beeindruckend sind auch die langen Flure mit den unzähligen Bürozimmern. Selten zu finden ist ein dort noch vorhandener Fahrstuhl, mit Gitterkabine im offenen Schacht vom Treppenhaus umgeben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.